Drucken
 

„Du bist Politik – Vereinsdialoge“

18.02.2016

Projekt „Du bist Politik – Vereinsdialoge“

Der Heimat- und Naturschutzverein Hainrode e.V. nimmt an dem Projekt „Vereinsdialoge“ unter Leitung des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt. e.V. teil. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt.

Unter Leitung von Herrn Tilo Garlipp wurde die Veranstaltung vorbereitet und moderiert. Am 18. Februar stellten sich folgende Kandidaten des Wahlkreises für die Landtagswahl der im Landtag vertretenen Parteien im Bürgerhaus Hainrode den Fragen: Frau  Hampel SPD, Frau Künzel DIE LINKE, Herr Schröder CDU und Herr Jung Die GRÜNEN den Fragen. Aus eigener Initiative nahm weiterhin Herr Oster FDP an der Veranstaltung teil.

Neben Vertretern des Heimat- und Naturschutzvereines Hainrode eV. nahmen Vertreter des Heimatvereines Drebsdorf, des Original Leinetaler 1875 e.V. und des Südharzer Karstlandschaft e.V. teil.
Im Vorfeld wurden Themengebiete und  Zeitablauf abgestimmt. Es wurden im Wesentlichen folgende Themen angesprochen:
-Vereinfachung der Fördermittelbeschaffung – Unterstützung der Vereine
-Steuererklärungen zum Erhalt der Gemeinnützigkeit, hoher Aufwand auch bei geringen Einnahmen – öffentliche Finanzverwaltung sollte die Ehrenamtlichen  unterstützen
-Vereine sind heute die Träger des öffentlichen Lebens in den Gemeinden, die Finanzausstattung der Kommunen muss verbessert – wünschenswert ein Fond für die Vereine, heute ist das Gegenteil der Fall, besonders nach der Gebietsreform werden die Vereine von der eigenen Kommune belastet
-„Naturschutz“ ist bei vielen Vereinen satzungsmäßig verankert, aber Wanderwege werden nicht gepflegt, keine Möglichkeit der Förderung dafür, Gemeinde hat keine Kapazitäten
-Benachteiligung der kleinen Ortschaften nach der Gebietsreform und mit Einführung der Kommunalverfassung; keine Möglichkeit zur Mitarbeit in den Gemeinderäten mit Vertretern aus der Ortschaft, bei der nächsten Wahl keine Ortschaftsräte in Ortschaften unter 300 Einwohnern, viele Vereine heute als Wählergruppen wenigsten auf der untersten politischen Ebene vertreten
-Gegensteuerung zum demografischen Wandel in den Ortschaften muss dringend erfolgen; Forderung Abgabenentlastung für die ländlichen Gebiete
Der Dialog war sehr interessant und die 38 Vereinsmitglieder stellten viele Fragen und zeigten konkrete Probleme auf. Die Kandidaten hatten die Möglichkeit sich vorzustellen und ihre Vorstellungen zur Lösung der Probleme darzustellen.
Zu einigen konkreten Angelegenheiten soll der Dialog fortgesetzt werden. Dies betrifft die Themen Wanderwege und Änderung der Kommunalverfassung. Eine Nachfolgeveranstaltung mit den dann gewählten Landtagsvertretern ist für den Sommer verabredet.
Das Schlusswort der Veranstaltung sprach Herr Kutzleb, Vorsitzender des Heimat- und Naturschutzvereines:
Die Politik ist dringend aufgefordert die Vereine und Kommunen zu stärken in finanzieller und moralischer Hinsicht !!!  Diese gestalten das Leben in den Städten und Dörfern.
Katrin Lindner
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: „Du bist Politik – Vereinsdialoge“