+++  Ausschreibung eines Ausbildungsplatzes  +++     
     +++  Verkürzte Öffnungszeiten  +++     
     +++  Brücken verbinden - Thyrabrücke/Fürstenweg  +++     
     +++  Willkommensbroschüre jetzt Online  +++     
Drucken
 

Brücken verbinden - Thyrabrücke/Fürstenweg

Einheitsgemeinde Südharz, den 06.10.2017

 

 

Neubau der Thyrabrücke am Fürstenweg

Nördlicher Ortseingang Ortsteil Rottleberode

 

1. Zwischenbericht

zum Stand der Vorbereitungen für die Baumaßnahme Thyrabrücke/Fürstenweg

 

Auf Initiative der Interessengemeinschaft hat der Bürgermeister, Herr Ralf Rettig, zu einer Besprechung in die Gemeindeverwaltung Südharz in Rossla eingeladen.

 

Anwesend waren unter anderem Herr Henze, Herr Reinfeldt als Vertreter der Interessengemeinschaft, Herr Koch Mitglied des Kreistages und früherer Bundestagsabgeordneter.

 

Herr Harald Koch und Dr. Fritz Glaser unterstützen von Seiten des Kreistages neben weiteren Mitgliedern aktiv unser Bauvorhaben Thyrabrücke und die Sanierung des Fürstenweges.

Dieser Fürstenweg zwischen der Stadt Stolberg und dem Ortsteil Rottleberode hat seinen offiziellen Eintrag im Straßenkataster der Gemeinde Südharz und im Radwegenetz von Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Südharz besitzt das Wegerecht und auch die Verkehrssicherungspflicht. Somit ist auch das Nutzungsrecht für die Öffentlichkeit rechtlich gesichert.

 

Die durchgängige Nutzung für die Öffentlichkeit kann aber nur durch die Wiederherstellung der Radweg- und Fußwegverbindung auf dem traditionellen Fürstenweg, Wanderweg vom OT Stadt Stolberg (Harz) nach OT Rottleberode durch einen „Neubau der Thyrabrücke“ erfolgen.

Dafür setzen wir uns ein und benötigen noch viele private und gewerbliche Sponsoren!

 

Ein Antrag auf Fördermittel für das Bauvorhaben Thyrabrücke und die Sanierung des Fürstenweges als nachhaltige Investition ist durch den Bürgermeister Herr Rettig an den Zukunftsfonds des Landkreises schon gestellt.

Fördermittel werden aber nur anteilig bewilligt, da muss ein Eigenanteil vorhanden sein.

 

Dafür benötigen wir noch viele private und gewerbliche Spenden und Sponsoren!

Der Neubau der Brücke soll aus einer verzinkten Stahlkonstruktion bestehen und wird ca. 10.000,00 € kosten . Zwischenzeitlich sind etwas über 1.000,00 € an Spenden auf das Spendenkonto eingegangen.

 

Um unseren Eigenanteil zu erreichen, möchten wir an dieser Stelle unseren Spendenaufruf wiederholen.

 

Ihre Spende überweisen Sie bitte auf folgende Bankverbindung

bei der Sparkasse Mansfeld-Südharz

Kontoinhaber: Gemeinde Südharz

IBAN: DE12 8005 5008 0610 0047 51

BIC: NOLADE21EIL

Zahlungsgrund: Spende Thyrabrücke Fürstenweg

 

Für die vielen bisher geleisteten Spenden bedanken wir uns ganz herzlich.

Auch jede kleine Spende hilft einen Schritt weiter.

Mit den vielen bisher eingegangenen Spenden ist unsere Interessengemeinschaft von Woche zu Woche gewachsen.

Die Aussicht, die Fördermittelbewilligung noch in diesem Jahr zu erhalten, steigt somit ständig. Hier haben wir auch große Unterstützung von Seiten des Kreistages.

 

Weitere Informationen über den Stand der Vorbereitungen zur Baumaßnahme erhalten Sie in Kürze.

 

Ansprechpartner hierfür:

Herr Edmund Reinfeldt, OT Rottleberode, 06536 Südharz

Tel.: 0160 6820487 oder "info-helatechnik@t-online.de

 

gez. E. Reinfeld

Interessengemeinschaft

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Thyrabrücke/Fürstenweg (06.10.2017)