+++  Ausschreibung eines Ausbildungsplatzes  +++     
     +++  Verkürzte Öffnungszeiten  +++     
     +++  Brücken verbinden - Thyrabrücke/Fürstenweg  +++     
     +++  Willkommensbroschüre jetzt Online  +++     
Drucken
 

Uftrungen

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Uftrungen ist eine Gemeinde mit einer Fläche von 29,9 qm und liegt am Rande des Südharzes inmitten des Thyratales. Die bebaute Fläche beläuft sich auf ca. 115 ha. In der Gemeinde wohnen derzeit 1.147 Bürger.

Erstmals wurde Uftrungen 890 als Ort genannt. Der Ortsname setzt sich wie folgt zusammen: UF - Oben; TR - Thyra (Fluss); UNGEN - Ort - UFTRUNGEN, der oben an der Thyra gelegene Ort. 1275 nannte sich Uftrungen Ufthirungen, 1303 Uftherungen, 1348 Uftyrungen.

Die Landwirtschaft sowie kleine und mittelständische Firmen prägen wesentlich die Wirtschaftsstruktur der Gemeinde. In den letzten Jahren veränderte sich das Ortsbild durch die Maßnahmen des Dorferneuerungsprogrammes positiv. Zahlreiche Straßen, Wege und Plätze sowie das Ufermauerwerk der Hasel wurden saniert.

Neue Dächer und Fassaden der Privathäuser fallen dem Besucher auf. Die Freiwillige Feuerwehr des Ortes erhielt ein neues Gerätehaus.

Ein bekanntes Ausflugsziel ist die Höhle "Heimkehle" in Uftrungen, welche bereits 1357 urkundlich erwähnt wurde. 1920 konnten die ersten Besucher die erschlossene beleuchtete Höhle besuchen. Höhepunkt jeder Führung ist die Lasershow im "Großen Dom" der Höhle, die Erwachsene und Kinder gleichermaßen begeistert.

Vorstellungsbild